• Nadia

Die endlose Such-Spule

Heute spazierte ich durch den Wald, wie ich es oft tue. Dabei betrachtete ich die einzelnen Dinge welche mir begegneten und da wurde mir wieder einmal bewusst, wie einfach und doch unglaublich schwierig es ist Gott in allen Dingen zu sehen.


Gewiss, in menschlichen Augen ist Gott nicht erkennbar. Diese Erkenntnis offenbart sich irgendwann im Bewusstsein. Alles ist Gott. Es gibt nichts was ausserhalb von Gott sein könnte. Jeder Stein, jeder Grashalm, jedes Blatt, jeder Atemzug… all das ist Gott.


Wissen tun es vielleicht einige Menschen. Aber sind sie es sich wirklich bewusst? Wenn diese Erkenntnis klar ist, dann hört das Suchen auf. Dann wird erkannt, dass alles Gott und Gott in allem ist. Jede Bewegung, jede Handlung, jedes tun oder nicht tun.

Ein Bewusstsein, welches jedoch mit dem Körper und den Gedanken identifiziert ist, respektive wo die Aufmerksamkeit auf den einzelnen Erscheinungen verharrt, erkennt Gott nicht. Da ist lediglich ein Objekt das benannt wird. Dinge werden einzeln wahrgenommen und zwischen den Erscheinungen scheint eine Distanz zu sein.

In Wahrheit gibt es keine Distanz. Wenn das Denken zur Ruhe kommt, kann keine Trennung stattfinden. Dann ist alles was ist. Gleichzeitig.


Dieses Bewusstsein wiederspiegelt sich auch in der Wahrnehmung. Alles zusammen ist ein Bild (metaphorisch beschrieben). Ein Kunstwerk oder einfach alles was ist. Das Bild könnte nun auseinandergenommen werden. Ein Baum, ein Stein, ein Mensch, eine Blume. Das sind Bruchstücke von EINEM ganzen Bild. In Wahrheit kann das eine nicht vom anderen getrennt werden. Würde man den Stein, den Menschen oder die Blume wegradieren, wäre es nicht mehr das vollständige Bild. So kann nur ein UrTEIL, ein Gedanke das Bild in einzelne Objekte trennen.


Doch diese Trennung hat in Wahrheit nie stattgefunden.


Lediglich im Bewusstsein kann diese Trennung durch einen Gedanken erscheinen.


Nie hat irgend etwas Gott verlassen und so kann auch nichts zu Gott zurückkehren.


Das ist wohl die HEILigste Erkenntnis im Bewusstsein.


Das SELBST erkennt sich SELBST.

4 Ansichten

©2019 by Nadia Dorado

  • Herz_gold