• Nadia

Erkenne dich selbst

Es geht nicht darum, irgendetwas zu verurteilen oder weghaben zu wollen

Es geht nur darum, dir über DICH SELBST bewusstzuwerden.

Was meine ich mit SELBST? - Dein Ursprung - Du als Mensch

Auf ersteres hast du keinen Zugriff und auch keine Macht. Denn dein Ursprung ist weit entfernt von jeglicher Vorstellung, Identifikation oder einem Gedanken. Der Ursprung kann sich in dir nur von SELBST offenbaren. Du hast aber die Macht, dir über dich als Mensch bewusstzuwerden. Wie du das tust? Indem du deine Aufmerksamkeit auf DICH richtest.

Die meisten Menschen sind mit der Aufmerksamkeit im Aussen und im Aussen ist mit menschlichen Augen nur Verwirrung zu finden. Die Verwirrung liegt aber primär in deinem eigenen Geist.

Sehnst du dich nach Klarheit? Dann richte deine Aufmerksamkeit konsequent auf DICH SELBST. Was ist da? Wie funktionierst du und warum funktionierst du?

Wenn du dich im Spiegel genauer betrachtest, wirst du erkennen, dass du ein Konstrukt aus Identifikationen, Gefühlen, Emotionen, Gedanken, Ängsten und Schuldgefühlen bist. Du existierst vorwiegend aus einer Geschichte – aus deiner persönlichen Geschichte. Diese persönliche Geschichte, die Identifikation damit, ist Mangel. Dein Ursprung jedoch ist jenseits von Mangel und danach sehnst du dich im innersten.

Durch nicht Wissen rennt der Mensch im Leben umher und sucht nach Fülle – in einem Partner, in einer Situation, im Erfolg, im Beruf etc. Doch darin wird der Mensch nie und nimmer wahre Fülle erkennen. Alles was der Mensch erreicht, wird ihm irgendwann wie Sand aus den Händen rinnen.

Bis zu diesem Zeitpunkt, wo er die Nase gestrichen voll hat und von SELBST den Fokus auf sich richtet oder das Leben wird ihn irgendwann zu diesem Punkt führen. Das ist der Zeitpunkt, wo er sich vielleicht zum ersten Mal im Spiegel betrachtet. Und das was er da mit menschlichen Augen sieht, ist nicht nur schön. Er wird feststellen, dass alles erdenklich „böse“ und „gute“ in ihm ist – in unterschiedlich ausgeprägter Form. Aber alles ist da.

Es erfordert viel Mut und Hingabe SICH SELBST zu begegnen. Der Mensch wird sich oft selbst verurteilen, doch wenn er Glück hat wird er erkennen, dass jegliche Verurteilung zwecklos ist und ihn nur noch mehr in die Ego-Identifikation fallen lässt.

Ja… ALLES ist in dir und all das ist auch ausserhalb von DIR. All das gehört zum Leben und all das gehört zu dir. Probleme entstehen, wenn sich der Mensch nur damit identifiziert. Mit „seinen“ Gedanken, Gefühlen, Bewertungen, Verurteilungen, mit seinem Mangel – kurz, mit seiner Geschichte…

Wenn du darauf wartest, dass du von all diesen Gefühlen, Ängsten und Schmerz verschont bleibst oder sie dir wie von Zauberhand irgendwann genommen werden, so wartest du lange. Denn solange du das tust, verschliesst du dich vor der Wahrheit, vor dir SELBST.

Das ist der erste wichtige Schritt, lerne DICH SELBST auszuhalten. Als Mensch ist dieser Weg furchtbar und immer wieder herausfordernd. Immer wieder hat er die Tendenz wegzusehen und etwas wegzudrücken. Aber irgendwann wird er vielleicht erkennen, dass Freude und Leichtigkeit im BEWUSSTWERDEN DEINER SELBST liegt.

Bis dahin ist der Mensch gefangen in einem Käfig. Und dieser Käfig trennt dich von deinem wahren SELBST. Dieser Käfig wird dir Stück für Stück vom Leben genommen wenn du bereit bist hinzuschauen. Ja… es wird dich immer wieder durchschütteln, du wirst immer wieder glauben völlig verloren zu sein – das gehört zum Leben. Verirrung und Entwirrung. Du kannst dem standhalten, vielleicht denkst du dass du das als Mensch nicht kannst, aber dein URSPRUNG kann dem standhalten, denn alles was dir begegnet hat die Wurzel im Ursprung.

Also sei mit dem was ist. Schau hin, immer wieder. Lass Dinge geschehen wie sie geschehen möchten – sie tun es eh schon. Lass das Leben leben und schau hin. Schau dich an.

Das was du im Spiegel siehst, gehört zu uns allen. Du bist nicht alleine, auch wenn du das manchmal glauben magst.

Und irgendwann wirst du dich SELBST in allem wiedererkennen und wenn es das LEBEN so will, wirst du noch die tiefere Wahrheit, welche allem Zugrunde liegt, erkennen.

©2019 by Nadia Dorado

  • Herz_gold